Spiel, Spaß, Spannung und viele Aktivitäten 

beim 8. FamilienSportFest

Am Samstag, den 6. Juli fand im Brentanobad und im Stadion Brentanobad das FamilienSportFest statt. Bei heißen Temperaturen pilgerten rund 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf das Gelände in Frankfurt Rödelheim, um mehr als 35, teils außergewöhnliche Sportarten, wie Pickleball, Aikido, Schwarzlicht-Minigolf, Ping-Pong im Pool, Stand-up-Paddeling oder Meerjungfrauenschwimmen auszuprobieren.
Für Catrin und Martin Hamann war es eine tolle Möglichkeit gemeinsam mit den Kindern viele neue Sportmöglichkeiten zu entdecken. „Es war spannend mitzuerleben, welche Vorlieben unsere Kinder Pauline (5 J.) und Theo (3 J.) beim Sport entwickeln. Auch das Speisenangebot von Gemüse-Sticks über Waffeln bis hin zur brasilianischen Küche hat uns beeindruckt. Bei dem herrlichen Wetter konnten wir dann noch im Kran, der uns 90 Meter in luftige Höhe zog, einen phantastischen Blick auf die Skyline von Frankfurt erhaschen und anschließend die Aktivitäten im kühlen Nass des Schwimmbades nutzen“.
 

Beim Aqua-Zumba der TG Bornheim beim 8. FamilienSportFest herrschte reger Andrang im Brentanobad. Bei 35 Grad Celsius Außentemperatur kamen die Teilnehmer gehörig ins Schwitzen.

Für die Initiatoren der Veranstaltung, Sportkreis Frankfurt, Sportamt Frankfurt, Frankfurter Bäder, TG Bornheim und Deutsches Institut für Sporternährung, war dies bereits das achte FamilienSportFest. Das Fest, so Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn, ist eine Gelegenheit für Vereine und Verbände, ihren Sport darzustellen und Kinder und Heranwachsende als Mitglieder zu gewinnen, aber auch die Teilnehmer nachhaltig zu regelmäßigem Sport zu animieren. „Das Fest ist immer weiter gewachsen, es wird positiv angenommen. Wir sehen es als Messe des Sports in Frankfurt und in der Region.“

Beim FamilienSportFest kam jeder, ob groß oder klein, auf seine Kosten. Während Kinder und Heranwachs-ende von den Vereins- oder Verbandsvertretern bei den vielen Sportarten im Parcours, bei Geschicklichkeitsübungen, im oder unter Wasser bestens betreut wurden, konnten sich die Erwachsenen unter anderem über gesunde Ernährung und richtiges Trinken vor, bei und nach sportlichen Anstrengungen bei Vorträgen von Ernährungswissen-schaftlern des Deutschen Institut für Sporternährung informieren.
Beim gemeinsamen Yoga für alle zeigte sich dann die Gelenkigkeit von Groß und Klein.


Yoga-Lehrerin Eva Herbig war das erste Mal dabei. „Es war wirklich sehr amüsant diese bunte Gruppe aus Erwachsenen und Kindern aller Altersklassen und vieler Nationen zu unterrichten. Die Teilnehmer waren sehr humorvoll und motiviert. Mir hat es viel Freude bereitet in die lachenden Gesichter zu blicken, Tipps und Ratschläge zu geben und den ein oder anderen für Yoga zu begeistern. Es ist eine ganz großartige Sache für Familien und vor allem für die Kinder in der Rhein-Main-Region.“

 

Foto-Credit: Sportkreis Frankfurt / Ralf Schönberger

Die offizielle Eröffnung des 7. FamilienSportFests am 7. Juli 2018 im Brentanobad und Stadion am Brentanobad. Mit dabei (v.l.):

Brigitte Tilly, Prokuristin der Frankfurter Bäder; Dr. Matthias Mehl, Stadtrat; Günter Wagner, Sportklinik Frankfurt und Sportklinik Bad Nauheim; Roland Frischkorn, Vorsitzender Sportkreis Frankfurt; Bodo Pfaff-Greiffenhagen (CDU), Mitglied des Landtages; André Kröger, Moderator

Fotohinweis: Werner Wabnitz, Pressereferent Hessischer Schützenverband

Freuen sich auf das FamilienSportFest (von links nach rechts): Peter Benesch, Vorsitzender Sportjugend Frankfurt; Roland Frischkorn, Vor-sitzender Sportkreis Frankfurt; Günter Wagner, Campus Sportklinik Bad Nauheim; Markus Frank, Stadtrat der Stadt Frankfurt a.M., Dezernet für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr (Dezernat IX); Rolf Richter, Präsidenten des Hessischen Tauchsportverbandes e.V.; Jasmin Czogalla, Sportkreis Frankfurt; Beate Wolff, Hessischer Schützenverband e.V.  

Datenschutzhinweis: Google Maps ist ein eingebettetes Google-PlugIn. Betreiber des Online-Kartendiensts ist das US-Unternehmen Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie das Google-Maps-Plugin anklicken, wird eine Verbindung zu Servern von Google hergestellt. Wenn Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, kann Google Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Google-Account ausloggen.

HIER finden Sie weitere Informationen zur Datenschutz-erklärung.

HIER gelangen Sie zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps.