Die Vorbereitungen zum diesjährigen FamilienSportFest am 9. Juli laufen auf Hochtouren.

Die Weichen sind gestellt, dass die Erfolgsgeschichte FamilienSportFest auch in den nächsten Jahren fortgeschrieben werden kann.

Fotohinweis: Werner Wabnitz, Pressereferent Hessischer Schützenverband

Freuen sich auf das FamilienSportFest (von links nach rechts):
Peter Benesch, Vorsitzender Sportjugend Frankfurt;

Roland Frischkorn, Vorsitzender Sportkreis Frankfurt;

Günter Wagner, Campus Sportklinik Bad Nauheim;

Markus Frank, Stadtrat der Stadt Frankfurt a.M., Dezernet für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr (Dezernat IX);

Rolf Richter, Präsidenten des Hessischen Tauchsportverbandes e.V.;

Jasmin Czogalla, Sportkreis Frankfurt;

Beate Wolff, Hessischer Schützenverband e.V.  

Aktiv mit der Familie

Das war das 4. FamilienSportFest im Brentanobad Frankfurt 2015

FamilienSportFest =
Sport für die ganze Familie!

 

Beim FamilienSportFest im Brentanobad bieten die Frankfurter Sportvereine von 13 bis 20 Uhr für jeden die Möglichkeit, die verschiedensten Sportarten auszuprobieren – von American Football bis Zumba.

 

Statement von Dr. med. Johannes M. Peil, leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim

„Das FamilienSportFest ist für die einen ein guter Einstieg in den Sport und für andere die Chance, neue Einblicke in vielleicht noch unbekannte Sportarten zu gewinnen. Im Vordergrund dabei stehen der Spaß und das gemeinsame Erleben“, so Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport.

Statement von Frank Müller, Geschäftsführer BäderBetriebe Frankfurt

 „Das FamilienSportFest ist die Gelegenheit für Vereine, ihre Sportart erlebbar zu machen“, sagt Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt: „Was das Museumsuferfest für die Frankfurter Kultur ist, ist das FamilienSportFest für den Breiten- und Freizeitsport."

 

Hoch hinauf geht es mit dem Teleskopkran, um aus 60 bis 70 Metern Höhe die Skyline Frankfurts zu betrachten. Sechs Meter Höhe sind auf der Kletterwand zu bewältigen, auf 18 Quadratmetern sind die künstlichen Griffe und Tritte so angebracht, dass drei Seilschaften gleichzeitig klettern können.

 

Ein weiterer Hingucker: der große blaue Tauchcontainer des Tauchclubs Nautilus gemeinsam mit dem Hessischen Tauchsportverband. Wer Lust auf ein Schnuppertauchen mit Tauchgerät hat, kann dies ausprobieren. Badebekleidung und Handtuch nicht vergessen, Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden.  

 

Wer es lieber ruhig mag und seine grauen Zellen trainieren möchte – beim Simultan- und Freiluftschach ist dieses beim FamilienSportFest möglich.  Eine Nationalspielerin wird gleichzeitig gegen 20 bis 30 Schachspieler antreten.

Interessenten melden sich vorab auf der Homepage an.

 

Weitere Sportarten zum Ausprobieren: American Football, Armbrustschießen, Baseball, Basketball, Boxen, Fußball, gesundeKids, Golf, Lacrosse, Mountainbike, Rhönrad, Rugby, Tennis, Frisbee und vieles mehr.

 

Auch auf der Bühne wird einiges los sein: Bei Zumba heißt es einfach mitmachen, da kann man sich kaum den flotten Rhythmen entziehen. Die große  Info- und Gesundheitsmeile bietet zahlreiche Möglichkeiten der Information und für Erwachsene viele kognitive Herausforderungen.

 

"Das FamilienSportFest bietet seinen Besuchern eine gute Möglichkeit, sich ein Bild von dem vielfältigen Sportangebot in unserer Stadt zu machen", so Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main.

BäderBetriebe Frankfurt

"Das Frankfurter FamilienSportFest ist eine gelungene Veranstaltung. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir das FamilienSportFest im Brentanobad zu dem Breitensportevent der Stadt ausweiten können.

Was das Museumsuferfest für die Kultur in Frankfurt ist, sollte das FamilienSportFest für den Sport werden."

 

Roland Frischkorn

Erster Vorsitzender Sportkreis Frankfurt



"Die große Bandbreite an Sportveranstaltungen unterschiedlichster Art ist das, was die Sportstadt Frankfurt am Main ausmacht. Das FamilienSportFest ist ein Breitensportereignis der besonderen Art. Aktives Mitmachen und das Ausprobieren von verschiedensten Sportarten stehen dabei im Vordergrund.“

 

Georg Kemper

Leiter Sportamt Frankfurt am Main



"Die Sportjugend Frankfurt ist mit 70.000 Mitgliedern die größte Jugendorganisation der Stadt Frankfurt. Wir vertreten die Interessen der Jugendabteilungen der Turn- und Sportvereine und betreuen u.a. vier Jugendeinreitungen, das Frankfurter Fanprojekt, zwei Boxcamps sowie das Mitternachtssportprojekt."

 

Petra Preßler

Vorstandsmitglied Sportjugend Frankfurt

"Das 4. FamilienSportFest im Brentanobad bietet spannende Möglichkeiten, vom Baby- und Kleinkindalter bis zu den Seniorinnen und Senioren Sport aktiv zu erleben und interessante Kontakte zu knüpfen."

 

Dr. Boris Zielinski

Sportlicher Leiter der Turngemeinde Bornheim



"Das 4. FamilienSportFest im Brentaonobad ist eine ideale Plattform für Vereine, sich und ihre Sportart einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren."

 

Dr. Ute Müller-Kindleben

Stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Frankfurt



"Gemeinsame Genuss-, Erlebnis- und Bewegungsaktivitäten mit Kindern, Eltern, Omas und Opas sind oft Initialzündung für einen aktiven Lebensstil, für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden für alle.

 

Und ein bewegtes Leben hält nicht nur gesund, sondern macht auch selbstbewusst, fördert die Motorik und unterstützt die geistige Entwicklung."

 

Dr. med. Johannes M. Peil

Leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim

Veranstaltungs- ort 2016: Brentanobad und Stadion am Brentanobad Frankfurt

Sport- & Mitmach-angebote 2016

Über 30 Sport- und Mitmachangebote warten auf die Besucher

Infoflyer

FamilienSportFest 2015
FSF2015_Flyer_Download.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Großer Tauchcontainer

Packt eure Schwimmsachen ein und erlebt das FamilienSportFest unter Wasser!

Empfehlen Sie diese Seite auf: